Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma  F. Werner, Daun

(Stand 12.03.2014)

 

§ 1 Geltungsbereich

 

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Buchhandlung Werner  und dem Besteller gelten ausschließlich – auch für alle zukünftigen Geschäfte – die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die Buchhandlung Werner nicht an, es sei denn, sie hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

 

§ 2 Vertragsabschluss

 

Ihre Bestellung wird ausgelöst, indem Sie den Button „Bestellung abschicken“ anklicken. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend per E-Mail informiert.

Die Zugangsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Annahmeerklärung dar. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir das in Ihrer Bestellung liegende Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags durch Lieferung der Ware annehmen.

 

§ 3 Besonderheiten beim Vertrieb digitaler Produkte      

 Vertrieb digitaler Produkte nur an Endkunden für privaten Eigenbedarf

 

Wir vertreiben digitale Produkte (E-Books, Audiodateien) ausschließlich an private Endkunden. „Private Endkunden“

bezeichnet diejenigen Kunden, die digitale Produkte ausschließlich zum persönlichen Gebrauch als Einzelnutzer

erwerben möchten. Unser Angebot an digitalen Produkten richtet sich nicht an Bibliotheken oder solche Kunden, die

digitale Produkte zum Zwecke der Weiterlizenzierung an Dritte oder zur kommerziellen Nutzung erwerben möchten.

Geschäftskunden, Behörden und Bibliotheken, die digitale  Produkte erwerben möchten, können sich jederzeit

einzelfallbezogen direkt an uns wenden.

 

Nutzungsbedingungen beim Erwerb von digitalen Produkten (E-Books, Audiodateien)

 

  1. Wir verschaffen Ihnen kein Eigentum am jeweiligen digitalen Produkt (E-Book, Audiodatei), sondern vergeben

an Sie ein Nutzungsrecht nach folgender Maßgabe: Die angebotenen digitalen Produkte sind urheberrechtlich geschützt

und ausschließlich zum Erwerb für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Soweit Ihnen als Endkunde durch den

Autor, Verlag oder sonst Werkschaffenden, dessen digitales Produkt über unsere Plattform angeboten wird,

nicht ausdrücklich etwas anderes mitgeteilt wird, erhalten Sie ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht,

das Sie zum persönlichen Gebrauch als Einzelnutzer des jeweiligen digitalen Produkts berechtigt.

Jegliche Weitergabe, Bearbeitung, Vervielfältigung oder Reproduktion, Distribution, Veröffentlichung und öffentliche

Zugänglichmachung, und zwar entweder vollständig oder in Teilen davon, gleichgültig ob in digitaler Form, per

Datenfernübertragung oder in analoger Form, ist nicht gestattet und außerhalb der engen Grenzen des Urheber-

rechts gegebenenfalls strafbar. Eine kommerzielle Nutzung des digitalen Produkts ist in jedem Fall ausgeschlossen.

 

  1. Für den Fall, dass Sie die digitalen Produkte zur Nutzung für einen begrenzten Zeitraum erwerben

(„leihen“ bzw. „lending“), erfolgt die Einräumung des einfachen und nicht übertragbaren Nutzungsrechts wie vorstehend

 Ziffer 4 (1.), jedoch befristet auf den jeweils vereinbarten Zeitraum. Nach Ablauf dieses Zeitraums ist eine

Nutzung des digitalen Produkts – gleich auf welche Art – nicht mehr gestattet.

 

  1. Die Einräumung eines Nutzungsrechts an einem digitalen Produkt erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung

der vollständigen Begleichung sämtlicher im Zusammenhang mit der Bestellung entstehenden Ansprüche.

 

  1. Sie stellen uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen erwendung des digitalen

Produkts durch Sie selbst oder mit Ihrer Billigung beruhen. Außerdem sind Sie verpflichtet, uns unverzüglich bei Erkennen einer rechtswidrigen Verwendung zu unterrichten.

 

  1. Der Kauf von E-Books bzw. Audiodateien kann nicht rückgängig gemacht werden.

Es besteht nicht die Möglichkeit eines Umtauschs oder einer Rückgabe.

 

Systemvoraussetzungen zur Nutzung digitaler Produkte

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass zum Nutzen der von uns angebotenen digitalen Produkte ein geeignetes

Wiedergabegerät notwendig ist. Abhängig vom jeweiligen Wiedergabegerät ist gegebenenfalls einen spezielle

Software zum bestimmungsgemäßem Gebrauch des digitalen Produkts erforderlich. Diese Software ist nicht

Gegenstand des mit uns über digitale Produkte geschlossenen Vertrags und kann ihrerseits eigenen Lizenz-

und/oder Datenschutzbestimmungen unterliegen. Wir stehen nicht dafür ein, dass digitale Produkte uneingeschränkt

in Verbindung mit sämtlichen Wiedergabegeräten genutzt werden können.

 

Digitales Wasserzeichen; Kopierschutz

 

Digitale Produkte können von uns oder durch uns beauftragte Personen beim Download mit einem nicht sichtbaren

digitalen Wasserzeichen oder mit einem anderen Kopierschutzmechanismus individuell markiert bzw. versehen werden.

Hierdurch wird insbesondere die Ermittlung des ursprünglichen Beziehers des digitalen Produkts und dessen etwaige

rechtliche Verfolgung im Falle einer missbräuchlichen Nutzung des digitalen Produkts ermöglicht. Sie sind verpflichtet,

jegliche Umgehung oder Deaktivierung derartiger Sicherungsmechanismen zu unterlassen

 

§ . § 4 Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von gedruckten Büchern und anderen körperlichen Waren

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (hier einfügen: Ihren Namen, Ihre Anschrift und, soweit verfügbar, Ihre Telefonnummer, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse) Mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte Berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für den etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. - Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung – Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts: Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z. B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Widerrufsrecht für E-Books

Gesetzliche Regelung: „Verträge über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten“ (also auch E-Books). Bestätigt der Kunde, dass wir (Buchhandlung Werner-Daun) mit der Ausführung des Vertrages (also der Bereitstellung des E-Books) vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, erlischt das Widerrufsrecht. Praktisch bedeutet das, dass der Kunde das E-Book sofort – also vor Ablauf der Widerrufrist – erhält und ihm das Warten darauf erspart wird, dafür aber sein Widerrufsrecht mit Bereitstellung des E-Books erlischt.

§ 5 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

 

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis rückerstatten.

 

§ 6 Preise und Versandkosten

 

Unsere Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Versand der Bestellung erfolgt kostenfrei. Beim Auslandsversand berechnen wir die üblichen Postgebühren. Die beim Auslandsversand anfallenden Post- und Frachtgebühren sind gewichtsabhängig und können deshalb nicht im Voraus, jedoch auf Nachfrage beziffert werden.

 

§ 7 Zahlungs- und Lieferbedingungen, Verzug

 

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Sofern

nicht anders verabredet, wird der Kaufpreis bei Abholung in unserem Hause fällig bzw. bei Zusendung sofort im

Lastschriftverfahren. Als weitere Zahlungsart in unserem Onlineshop steht die Paypal zur Verfügung. Für den Fall der

Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigt der Besteller die Bank mit Abgabe der Bestellung

unwiderruflich, der Buchhandlung Werner seinen Namen und seine aktuelle Anschrift mitzuteilen. Die Lieferadresse,

die Hausanschrift und die Rechnungsadresse müssen identisch sein und innerhalb Deutschlands liegen. Der

Versand (Lieferzeit) erfolgt bei Verfügbarkeit des Titels einen Tag nach Eingang Ihrer Bestellung. Kommt der Besteller

in Zahlungsverzug, so ist die Buchhandlung Werner berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der

Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p. a. zu fordern.

 

§ 8 Aufrechnung, Zurückbehaltung

 

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt und vom

Verkäufer anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein

Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 9 Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum

der Buchhandlung Werner.

 

§ 10 Gewährleistung

 

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften der §§ 434 ff BGB.

 

§ 11 Datenschutz

 

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für Zwecke rund um Ihre Bestellung, so z. B. für die

Information zu Ihrem Bestellstatus und/oder Lieferstatus und für Interne Kundenanalysen. Persönliche Daten werden

 selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Besteller stimmt der Erhebung,

Verarbeitung und Nutzung der im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten ausdrücklich zu. Der

Besteller hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten

Daten. Dies gilt allerdings nicht für die zur Abwicklung Ihrer Bestellung erforderlichen Daten.

 

§ 12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des

öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für

unseren Firmensitz Daun zuständige Gericht.

 

§ 13 Sonstiges

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon

unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.